Der Leistungsauftrag definiert zu allen Qualitätszielen messbare Indikatoren, die eine Einschätzung ermöglichen, ob und in welchem Mass die Schulen des KV Baselland ihre Ziele erreichen

Den Schulen sind Minimalstandards vorgegeben, die eingehalten werden müssen. Gemessen werden:

· Ausbildungsziel: wieviel Prozent der Absolvent/innen eines Jahrgangs ihr Ausbildungsziel erreicht haben

· Kenntnissen und Fertigkeiten: wieviel Prozent der Absolvent/innen eines Jahrgangs spezifische

  Kenntnisse (abgelegte Zertifikatsprüfungen) und Fertigkeiten (selbständige Arbeiten, Projektarbeiten)

  erworben haben

· Unterrichtsgestaltung: wieviel Prozent der Schulabgänger/innen mit der Unterrichtsgestaltung

  zufrieden sind

· Arbeitsbedingungen: wieviel Prozent der Schulabgänger/innen mit den Arbeitsbedingungen zufrieden

  sind

Die Schulleitungen werden vom Amt für Berufsbildung und Berufsberatung (AfBB) einmal jährlich zur Berichterstattung und zur Besprechung der Ergebnisse, einschliesslich einer allfälligen Vereinbarung von Massnahmen eingeladen.