Die Geschichte des Bildungszentrum kvBL ist eng mit jener seines Trägers, dem Kaufmännischen Verband Baselland, verbunden.

hier einige Stationen:

2016   Die bisher in das BZ kvBL integrierte Abteilung Weiterbildung wird ausgegliedert und nimmt ihren   

           Betrieb als eigenständige Zweigniederlassung „Avanti KV Weiterbildungen“ auf.

2016   Am Schulstandort Muttenz werden im Auftrag des Kantons BL erstmals Integrations- und       

           Berufsvorbereitungsklassen (IBK) geführt.

2014   Beitritt zur KV-Bildungsgruppe Schweiz 

2012   Neue Organisationsstruktur mit Bildung einer fünfköpfigen Führungskonferenz

2011   Umbenennung der DMS 2 in Berufsvorbereitende Schule 2 (BVS 2)

2009   Umbenennung der Handelsmittelschule in Wirtschaftsmittelschule (WMS)

2008   Eintrag im Handelsregister als Zweigniederlassung des KV BL

2007   Die drei Schulen des KV Baselland treten unter dem Namen Bildungszentrum kvBL auf

2001   Überarbeitung des Leistungsauftrags für die KV-Schulen

           Angebot von neuen Lehrgängen in der Weiterbildung

2000   Aufnahme des sogenannten Brückenangebots an der KV-Schule Muttenz

1999   Erster Leistungsauftrag des Kanton Baselland zur Führung der Schulen

1993   Beginn der Berufsmaturitätsausbildung in BMS und HMS

1992   Neuer Vertrag mit dem Kanton Baselland

1989   Eröffnung der Höheren Kaufmännischen Gesamtschule (HKG) in Münchenstein

1987   Einführung der Kaufmännischen Berufsmittelschule

1983   Neue Schulleitungsstruktur mit drei Rektoren und einem Verwaltungschef

1980   Eröffnung der Diplommittelschule 2 (DMS 2) in Muttenz

1978   Aufnahme der Unterrichtstätigkeit in Reinach

1977   Erneuerung des Vertrags mit dem Kanton Baselland über die Schulführung  

1972   Eröffnung der Handelsmittelschule in Liestal und Münchenstein

1971   Abschluss des Vertrages mit dem Kanton Baselland für die Führung einer

          Handelsmittelschule (HMS)

1961   Aufnahme eines "Lehrgangs zur Ausbildung von Nachwuchskräften in Wirtschaft und 

          Verwaltung"

1934   Angliederung einer Verkaufsschule

1929   Aufnahme eines Unterrichtsbetriebs in Münchenstein

1918   Ermöglichung der Aufnahme weiblicher Mitglieder

          Mitwirkung zur gesetzlichen Regelung des Lehrlingswesens

          Erste Kurse für das Buchhalterdiplom

1912   Änderung des Namens von KV Liestal in KV Baselland

1905   Ermächtigung zur Durchführung der Lehrlingsprüfungen in Liestal

1899   Ernennung einer Unterrichtskommission für Schulbelange 

1896   Gründung des Vereines als KV Liestal und Aufnahme der Kurstätigkeit

                             

Nach oben